Massivholzhaus

Seit Jahren haben wir uns auf die moderne und ökologische Bauweise mit Brettsperrholz spezialisiert. Eigene Erfahrungen und die Resonanz unserer Kunden haben uns von den Eigenschaften und Vorteilen der massiven Holzbauweise absolut überzeugt.

Achtung: Holzhaus ist nicht gleich Holzhaus!
Erst in der massiven Ausführung bringen Holzwände extreme Vorteile mit sich, von denen einige hier aufgeführt werden. Vorweg sei gesagt, dass die Bauweise mit Brettsperrholzwänden nicht mit der Holzständer- oder Holzrahmenbauweise zu vergleichen ist, die in herkömmlichen Fertighäusern verwendet werden. Statt einzelne tragende Ständer zu verbauen, besteht bei dieser Technik die gesamte Wand aus massivem Vollholz und ist somit komplett tragfähig.

Häuser mit ökologischen Wandaufbau

Lebensdauer und Werthaltigkeit

Die technische Lebensdauer von Massivholzhäusern aus Brettsperrholz ist auf dem gleichen Niveau wie bei konventionellen Massivbauten. Doch egal ob Holz, Stein oder Stahlbeton, die Lebensdauer und Werthaltigkeit eines Hauses sind am stärksten von der Qualität der Bauausführung abhängig. Die tatsächliche Lebensdauer von Holzbauten kann bei fachgerechter Ausführung mehrere Jahrhunderte überdauern. Das zeigen bspw. alte Bauernhäuser aus Holz, die teilweise seit dem 14 Jahrhundert bestehen.

Brettsperrholzwände sind diffusionsoffen und es werden im Gegensatz zu anderen Bauweisen im gesamten Wandaufbau keine Folien o.ä. verwendet. Aus diesem Grund entstehen keine Stellen, an denen sich Wasser sammeln kann, wodurch das Risiko für Pilz- und Schimmelbildung sinkt. Zudem sind die Holzwände keiner Witterung ausgesetzt und haben keinen direkten Erd- und Wasserkontakt.

Auch Banken und Versicherungen machen bei der Bewertung keinen Unterschied zwischen Massivholz, Stein oder Beton.

Häuser mit ökologischen Wandaufbau

Brand- und Schallschutz

Natürlich erfüllt Brettsperrholz alle gesetzlichen Vorgaben bezüglich des Brand- und Schallschutzes.

Obwohl es widersprüchlich klingt, haben Häuser aus Massivholz im Falle eines Brandes sogar Vorteile. Das Abbrandverhalten und die Tragfähigkeit von Massivholzwänden im Brandfall sind im Gegensatz zu anderen Baustoffen wie z.B. Stahlbeton berechenbar. Brettsperrholzplatten besitzen die Eigenschaft, im Brandfall eine Kohleschicht zu bilden, die die Sauerstoffzufuhr unterbindet und die darunter liegenden Holzschichten schützt. Diese bleiben vollkommen intakt und sorgen dafür, dass die Wände lange stabil und tragfähig bleiben. Aufgrund der geringen Wärmeleitfähigkeit verlangsamen Brettsperrholzwände die Ausbreitung eines Brandes in andere Räume extrem.

Bezüglich des Schallschutzes haben massive Holzwände aufgrund ihrer Masse und Biegesteifigkeit ebenfalls sehr gute Eigenschaften.

Häuser mit ökologischen Wandaufbau

Statik

Massivholzwände haben hervorragende statische Eigenschaften. Brettsperrholzwände haben bei sehr hoher Festigkeit, Stabilität und Tragfähigkeit ein vergleichbar niedriges Eigengewicht. Massivholzwände sind demnach leichter und schmaler als gleichwertige Stein- oder Stahlbetonwände. Dadurch kann mit der Massivholzbauweise eine größere Nettowohnfläche realisiert werden, ohne Stabilität und Tragfähigkeit einzubüßen.
Zudem hat das Massivholzhaus aufgrund dieser Eigenschaften extreme Vorteile im Falle eines Erdbebens.

Weitere Informationen und technische Daten zum Produkt Brettsperrholz u.v.m. finden auch auf der Webseite unseres Partners für Holzprodukte Eugen Decker Holzindustrie KG.

Häuser mit ökologischen Wandaufbau

Planung und Montage

Hohe Maßgenauigkeit und planerische Freiheit sind Vorteile der Brettsperrholz Technik. Grundrisse sind individuell und frei gestaltbar, ohne von bestimmten Rastern eingeschränkt zu sein.

Mit einem Wandaufbau aus Massivholz lässt sich eine größere Nettowohnfläche realisieren. Nicht nur für Ihr Eigenheim, sondern auch für Kapitalanlagen ist dieser Punkt sehr interessant, da bei gleicher Grundfläche die vermietbare Nettowohnfläche wächst.

Durch die großformatigen Bauteile, die montagefertig geliefert werden, lassen sich Montagezeit und somit auch Baukosten reduzieren. Ihr Rohbau steht innerhalb von 1-3 Tagen. Die trockene Bauweise ermöglicht es, sofort weiterzuarbeiten ohne Trocknungszeiten abzuwarten. Zudem bringt sie sofort ein angenehmes Arbeitsklima mit sich. Ein Wandaufbau mit Brettsperrholz bietet deshalb auch optimale Voraussetzungen für Ihre Eigenleistungen.

Häuser mit ökologischen Wandaufbau

Wohn- und Raumklima

Personen, die ein Massivholzhaus betreten, fällt häufig sofort das wunderbare Raumklima auf. Das liegt zum einen an den feuchtigkeitsregulierenden Eigenschaften des Holzes, zum anderen an der hohen Wärmespeicherkapazität.

Brettsperrholzwände können Raumluftfeuchtigkeit ohne Schaden aufnehmen und bei Bedarf wieder abgeben. Auf diese Weise wird dauerhaft ein behagliches und angenehmes Wohnklima gefördert, welches vor allem für Allergiker und Asthmatiker von Vorteil ist. Durch seine natürliche Zellstruktur ist Brettsperrholz zudem in der Lage, die Raumluft zu filtern.

Außerdem haben Massivholzwände in Bezug auf Wärmedämmung und Hitzeschutz hervorragende Eigenschaften. Die hohe Wärmespeicherkapazität der Wände sorgt für einen sehr guten Hitzeschutz im Sommer und geringen Wärmeverlust im Winter. Insgesamt können somit Energiekosten in Form von Heizkosten oder ggf. Kosten für Raumkühlung gespart werden.

Häuser mit ökologischen Wandaufbau

Klimaschutz

Holz ist ein nachwachsender, ökologischer Rohstoff. Schon die Produktion von Holzbaustoffen ist im Vergleich zu anderen Baustoffen sehr energieeffizient. Auch in Form eines Hauses speichert Holz CO2 wodurch das Holzhaus seinen Beitrag zum Klimaschutz leistet. Insgesamt ermöglicht die Bauweise mit Massivholz klimaneutrales Bauen.

Bei Verwendung von Massivholz wird die Erdatmosphäre nachweislich pro Kubikmeter Holz um etwa 1 Tonne CO2 entlastet. Für ein Einfamilienhaus werden im Schnitt zwischen 40 und 50 Kubikmeter Holz verbaut. Demnach werden 40- 50 Tonnen CO2 gebunden. Ein Haus aus Massivholz wirkt dem Treibhauseffekt somit aktiv entgegen.

Häuser mit ökologischen Wandaufbau

Ihre Gesundheit

Ein Haus, das mit Massivholzwänden gebaut ist, beeinflusst Ihre Gesundheit nachweislich positiv. In vielen wissenschaftlichen Studien wurden positive Effekte auf mehrere Gesundheitsfaktoren, auf das Wohn- und Raumklima sowie das menschliche Befinden nachgewiesen.

Massivholzwände sind optimal für Allergiker und Asthmatiker geeignet! Durch die optimale Regulierung der Raumluftfeuchtigkeit ist Schimmel- und Pilzbefall fast ausgeschlossen. Hausstaubmilben lassen sich nicht gänzlich aus dem Haushalt entfernen, jedoch wirkt die Feuchtigkeitsregulierung auch der Verbreitung dieses Allergieauslösers effektiv entgegen.

Massivholzwände schaffen es ungesunde Hochfrequenzstrahlen wirkungsvoll abzuschirmen, ohne die natürliche kosmische Strahlung zu beeinflussen.

Massivholzwände haben positive Auswirkungen auf das Herz-Kreislauf-System und psychische Faktoren! Das Human Research Institut (HRI) hat in diesem Zusammenhang wissenschaftliche Studien durchgeführt und erstaunliches festgestellt. Demnach wirken sich Vollholzwände u.a. positiv auf die Herzfrequenz und den Vagustonus aus. Der Vagus ist der Nerv, der das Herz schützt. Ein optimaler Tonus ist mit Wohlbefinden, guter Erholung und reduziertem Herzinfarktrisiko verbunden. (Hier geht’s zur entsprechenden Studie „Schule ohne Stress“ vom HRI).
Auch die Konzentrationsfähigkeit und das Beanspruchungsempfinden werden positiv beeinflusst. (Hier geht’s zur entsprechenden Studie vom HRI).